Herbst 2016

10-Jahre-Jubiläum «freelance» und neue Website.

August 2016

«J1 – Everey hero needs a Doctor meets freelance»
Austauschtreffen mit der Preisträgerin des ersten IBK-KollegInnenpreises, Dr. med.Uschi Traub, D-Ludwigsburg.

Juni 2016

Fachpartnerschaft mit der Fachstelle für Gewaltprävention der Stadt Zürich im Bereich «Digitale Medien».

Mai 2016

«freelance» erhält von 136 eingereichten Projekten den 2. Preis an der Internationalen Bodenseekonferenz für Gesundheitsförderung und Prävention.

März 2016

Durch das neuste Unterrichtsmodul «Smartphone» wird das Grundpaket  zum Themenbereich «Digitale Medien» vervollständigt: Total stehen 11 Unterrichtseinheiten und 44 Kurzeinheiten (als digitale Präventionebox) zur Verfügung.

Oktober 2015

Themenkomplex Produktion, Vertrieb, Moral und Ethik der Tabakindustrie: Module mit zwei Unterrichtseitnheiten und vier Kurzeinheiten erstellt.

April 2014

Interkantonaler «freelance-contest»: Preisverleihung des dritten «freelance-awards» (aus rund 150 eingereichte Plakatideen).
Umgesetzt worden sind 7 Plakate/Cinémotions zum Thema «Digitale Medien» und je 1 Sujet zum Thema Tabak, Alkohol und Cannabis.

August 2012

Start mit den ersten Unterrichtsmodulen zum Themenpaket «Digitale Medien» in den Schulen.
Neu bei der «frelance-Allianz» dabei ist der Kanton Nidwalden.

April 2012

freelance-contest im Kanton Zug: Entstanden sind  je 2 Plakate zum Thema Tabak, Alkohol und Cannabis.

Januar 2012

Erhebung zur Bestimmung der Ausrichtung und der Schwerpunkte der Unterrichtsmodule «Digitale Medien» abgeschlossen.

August 2011

Der Kanton Zug tritt der «frelance-Allianz» bei und startet gleich mit einem kantonsinternen Contest.

Juni 2011

Der Kick-Off zur Erabeitung der Unterrichtsmaterialien «Digitale Medien» wird durch die Gründung eines Fachpool mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Prävention, Medienpädagogik, Kindescchutz und Kommunikation gelegt.

Mai 2011

Interkantonaler «freelance-contest»: Preisverleihung des zweiten «freelance-awards» (aus 74 eingereichte Plakatideen). Umgesetzt worden sind 9 Plakate zum Thema Tabak, Alkohol und Cannabis.

Dezember 2010

Konzept für das neue Themenpaket «Digitale Medien» erarbeitet.

Juni 2010

Entscheid zur Entwicklung des neuen Themenpaketes «Digitale Medien» sowie Konstituierung der Kerngruppe.

Mai 2009

Interkantonaler «freelance-contest»: Preisverleihung des ersten «freelance-awards». Umgesetzt worden sind  9 Plakate zum Thema Tabak, Alkohol und Cannabis.

August 2008

Start mit den ersten Unterrichtsmodulen zum Themenpaket «Tabak-Alkohol-Cannabis» in den Schulen
mit 12 Unterrichtseinheiten und 48 Kurzeinheiten als Präventionsbox.

Herbst 2006

Konzept zum ersten Themenpaket «Tabak-Alkohol-Cannabis» verfasst und Start zur Erarbeitung der Unterrichtsmodule.